Wasserkraftstrom der Stadtwerke Traunstein 100% umweltgerechte Gewinnung von Strom

Wasserkraft entsteht indirekt durch die Sonnenenergie, die den Wasserkreislauf bestimmt. Die Sonnenwärme lässt große Mengen Flüssigkeit verdunsten, die nach rund 10 Tagen wieder auf die Erdoberfläche zurückgelangt. Wasserkraftwerke nutzen jene Niederschläge, die im Gebirge fallen und in Bächen und Flüssen Richtung Meer abfließen.

Im Kreislauf der Natur
Wasserkraft ist eine der saubersten Energieformen, regeneriert sich selbständig, ist kostenlos und immer verfügbar. Wasser enthält zwei Formen von Energie: die Bewegungsenergie (kinetische Energie) des fließenden Wassers und die Lageenergie (potenzielle Energie), die entsteht, wenn das Wasser auf eine tiefere Ebene fällt. Die Umwandlung in Strom erfolgt mit einem Wirkungsgrad von über 90 %. Zur Energiegewinnung reicht einzig und allein der Durchfluss durch das Turbinensystem aus. Keine fossilen Energieträger oder Atombrennstäbe sind im Einsatz. Die Produktion verursacht keine Gewässerbelastungen, keine Emissionen und keinen Müll. Strom aus Wasserkraft ist damit ein wichtiger Beitrag zum Klimaschutz.

100% Wasserkraft
Der Strom von den Stadtwerken Traunstein wird fast vollständig aus Wasserkraft erzeugt. Dabei setzen wir überwiegend auf Wasserkraftwerke der Salzburg AG. Den restlichen Strom gewinnen wir aus regionalen Wasserkraftwerken und Solaranlagen in und um Traunstein.

Stromkennzeichnung
Mit Ihrer jährlichen Stromrechnung erhalten Sie jeweils auch das Stromkennzeichen unseres Unternehmens bzw. des von Ihnen bezogenen Stromproduktes. Gemeinsam mit dem Umweltbundesamt hat das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie einen Kurzfilm über Stromkennzeichnung, Ökostrom und Herkunftsnachweise zur Verfügung gestellt. Darin wird diese wichtige jährliche Verbraucherinformation über Ihren Strombezug auf ansprechende Weise näher erläutert.