Wärme von den Stadtwerken Traunstein Biomasse-Heizwerk Geißing

Die Stadtwerke Traunstein GmbH & Co. KG betreiben in Traunstein-Geißing eine Nahwärmeversorgung für 88 Wohneinheiten.

Das Heizhaus, das sich an der östlichen Grenze des Baugebietes im direkten Anschluss an die Reithalle des Reit- und Fahrvereins TS befindet, wurde im Jahr 2005 nach einjähriger Bauzeit fertig gestellt. Im Heizhaus ist das Hackschnitzellager, die Heizkessel für die Wärmeerzeugung sowie die gesamte Steuerungstechnik untergebracht.
Der Biomassekessel (Grundlastkessel) mit einer Leistung von 400 kW erzeugt ca. 80 % des gesamten Wärmebedarfs und wird ausschließlich mit Holz aus naturbelassenen Waldhackschnitzeln befeuert.
Daneben wurde ein Gaskessel mit 570 kW Leistung installiert, der die Wärmeversorgung bei Spitzenbelastung aber auch beim Ausfall des Hackschnitzelkessels übernimmt. Somit ist die Wärmeversorgung ganzjährig sichergestellt.

Die Lieferung der Holzhackschnitzel erfolgt über mehrjährige Lieferverträge. Dabei wird angestrebt, diese mit Unternehmen abzuschließen, welche Hackschnitzel aus der Region liefern können.

Mit der Erschließung des Baugebietes im Jahr 2004 entstand das entsprechende Nahwärmenetz mit einer Länge von 2.700 Metern. An das Leitungssystem aus hochisolierten Stahlrohren wurden Zug um Zug alle Häuser im Baugebiet angeschlossen. Die Wärme wird mit so genannten Übergabestationen im Gebäude an den Kunden übergeben. Als Wärmeträger dient heißes Wasser mit einer Temperatur bis zu 90° Celsius. Die so verbrauchte Wärmemenge wird mit geeichten Wärmemengenzählern erfasst und die Kunden verrechnet.

Technische Daten:
Angeschlossene Kundenanlagen:88
Nahwärmenetz:2.700 m
Holzhackschnitzel-Kessel:400 kW
Hackschnitzelsilo:250 m3
Gasspitzen- und Reservekessel:570 kW
Wärmeerzeugung Biomasse:80 %
Wärmeerzeugung Gas:20 %
Holzhackschnitzel-Verbrauch:2.500 m3/Jahr

Wärmepreise

Nahwärmeversorgung "Geißing", gültig ab dem 01.10.2016

NettopreisBruttopreis
ohne MwSt.inkl. 19% MwSt.
Grundpreis / Jahr957,59 Euro1.139,53 Euro
Arbeitspreis / MWh51,42 Euro61,19 Euro

Der Grundpreis ist unabhängig vom Verbrauch. Er dient der Abgeltung der Wärmebereitstellung.

Der Arbeitspreis bezieht sich auf die verbrauchte und gelieferte, also am geeichten Wärmemengenzähler gemessene Wärmemenge.

Der Grund- und Arbeitspreis wird von den Stadtwerken Traunstein in Rechnung gestellt. Die Verbrauchsabrechnung erfolgt einmal jährlich zum 31. Dezember.

Es werden monatliche Abschlagszahlungen erhoben, deren Höhe sich nach dem Verbrauch des vergleichbaren Vorjahreszeitraumes richtet.

Preisblatt & Verordnungen:
Preisblatt NahwärmeversorgungDownload (PDF)
Verordnung über Allgemeine Bedingungen für die Versorgung mit Fernwärme (AVBFernwärmeV)Download (PDF)