Wasser von den Stadtwerken Traunstein

Wasserhärte

Härtebereich mittel
1,5 bis 2,5 Millimol Calciumcarbonat je Liter
(entspricht 8,4 bis 14 ° dH)

Analyse des Trinkwassers
im Versorgungsgebiet der Stadtwerke Traunstein

Ergebnisse Juni 2017 (PDF-Datei)

Ergebnisse Dezember 2017 (PDF-Datei)

 

Wasserdruck im Versorgungsgebiet der Stadtwerke Traunstein
(2012, PDF-Datei)

Trinkwasser ist unser wichtigstes Lebensmittel. Ergiebige Niederschläge und der schonende Umgang mit unseren Ressourcen gewährleisten, dass in unserer Region genügend Trinkwasser zur Verfügung steht.

Die Gesetze zur Trinkwasserabgabe sind äußerst streng und ihre Einhaltung wird unter anderem von den Gesundheitsämtern überwacht. Das Trinkwasser, das bei Ihnen aus dem Wasserhahn fließt, ist deshalb frei von Krankheitserregern und es ist sichergestellt, dass Schwermetalle, Schadstoffe und Nitrat bestimmte Grenzwerte auf keinem Fall überschreiten. Es ist von höchster Qualität.

Damit wir Sie auch in Zukunft zuverlässig mit Trinkwasser versorgen können, setzen sich die Stadtwerke Traunstein dafür ein, dass die Wasservorkommen unserer Region dauerhaft geschützt werden. Ausreichend große Wasserschutzgebiete sowie fundierte Kenntnisse der hydrogeologischen Gegebenheiten gewährleisten dies.
Um die Ressourcen zu schonen ist es notwendig, mit Wasser sinnvoll und sorgfältig umzugehen. Das kann man auch im Alltag und sogar ohne Komfortverlust.
Unter dem Menüpunkt Energiespartipps verraten wir Ihnen, wie es ganz einfach geht.

Qualitätsnormen und Grenzwerte für Schadstoffe im Wasser sind ein viel diskutiertes Thema. Nitrat, Pestizide, Arzneimittelrückstände - fast jeder dritte Verbraucher hat Angst vor zu viel Chemie im Wasser.
Trinkwasser ist jedoch das am besten kontrollierte Lebensmittel. Hohe technische Standards machen es möglich, dass das Wasser, mit dem die Stadtwerke Traunstein Sie versorgen, von Fremdstoffen frei ist und somit den strengen Anforderungen der Trinkwasserverordnung entspricht. Alle vorgeschriebenen Parameter werden von uns genauestens überwacht und eingehalten. Beispielsweise wird der vorgeschriebene Grenzwert für Nitrat von 50 mg/l mit 4 bis 5 mg/l deutlich unterschritten. Trinkwasser von den Stadtwerken Traunstein kann deshalb ohne Einschränkung auch für Babynahrung verwendet werden.

Entscheidend für die Qualität des Wassers ist unter anderem auch die Wasserhärte. Sie wird in Härtebereich weich, mittel oder hart sowie in Millimol Calciumcarbonat je Liter (mmol/l) angegeben. Im Versorgungsgebiet der Stadtwerke Traunstein liegt das Wasser im Härtebereich mittel d. h. 1,5 bis 2,5 Millimol Calciumcarbonat je Liter (entspricht 8,4 bis 14° dH).

Wasserpreise

Gültig ab dem 01.07.2009

NettopreisBruttopreis
ohne MwSt.inkl. 7% MwSt.
Wasserpreispro m³1,70 Euro 1,82 Euro
Monatsgrundpreis bei Zählergröße
NenndurchflussQn 2,5 / Q3 45,00 Euro5,35 Euro
Qn 6 / Q3 106,50 Euro6,96 Euro
Qn 10 / Q3 168,50 Euro9,10 Euro
Qn 15 / Q3 2535,00 Euro37,45 Euro
über Qn 15 / Q3 2550,00 Euro53,50 Euro
Standrohr (Bauwasser, Schausteller)7,50 Euro8,03 Euro

 
Im Auftrag der Stadt Traunstein erheben wir folgende Abwassergebühren:

Gültig ab 01.01.2018
Preis pro m³ bezogenes Frischwasser
Abwasser pro m³2,23 Euro / m³
Jahresgrundpreise                                       
                                                          
NenndurchflussQn 2,5 / Q3 461,00 Euro
Qn 6 / Q3 10150,00 Euro
Qn 10 / Q3 16244,00 Euro
Qn 15 / Q3 25381,00 Euro
über Qn 15 / Q3 25762,00 Euro

 

Auf die Abwassergebühren wird keine Mehrwertsteuer erhoben.

Preisblatt & Verordnungen:
Preisblatt WasserDownload (PDF)
Entwässerungssatzung - Beitrags- und GebührensatzungDownload (PDF)
Verordnung über Allgemeine Bedingungen für die Versorgung
mit Wasser (AVBWasserV)
Download (PDF)